Raymarine Windfahne Belegung der Kabel

Home/Sailingblog/Raymarine Windfahne Belegung der Kabel

Raymarine Windfahne Belegung der Kabel

Die Kabelbelegung der Raymarine Windfahne E22078, bzw. Masteinheit mit Arm, bzw. die Belegung der Farben der innen liegenden Kabel zu den Pin Belegungen am Stecker-Sockel bleiben nach Durchsicht aller möglicher Raymarine Handbücher ein Rätsel.

Also habe ich mich heute mit einem Prüfgerät und einem neuen Kabel bewaffnet, um die Pin Belegung zu überprüfen.

Wer also mal ein Problem it der Funktion seiner Masteinheit hat, kann mit einem Durchgangsprüfer, bzw. Widerstandsprüfer / Multimessgerät mal die Belegung der Pins im Stecker-Sockel mit den Kabelenden prüfen.

Ich möchte betonen, dass man mit den Messeinheiten eines Baumarkt-Multimeter nicht in die Pin-Löcher (Pinholes) des Sockels kommt. Ich musste erst mit einem DREMEL die Stecker meines Messgerätes abfeilen, damit ich einen Kontakt mit den Löchern herstellen konnte.

Ich bezeichne 1-5 im Uhrzeigersinn mit Sicht auf den Sockel:

1 schwarz

2 rot

3 grün

4 blau

5 gelb

Nach Vergleich mit dem Manual von Raymarine zur Beschreibugn der Anschlüsse, findet sich diese Reihenfolge auch wieder.

1. Red Wind V+

2. Screen Wind 0V (shield)

3. Green Sine wind direction

4. Blue Cosine wind direction

5. Yellow Anemometer (signal)

Eine komplett neue Masteinheit samt 30m Kabel gibt es bei Busse Yachtshop hier.

Das reine Kabel mit Sockel gibt es hier.

Vielleicht hilft dieser Blog post jemandem.

 

By |30. März 2018|Sailingblog|0 Comments

About the Author:

Geboren in der kleinen Stadt Datteln, aufgewachsen in der ebenso kleinen Stadt Waltrop hat es mich schnell in die große weite Welt gezogen. Irgendwo zwischen Dortmund, Ibiza und San Francisco bin ich hängen geblieben. Mein Herz hat sicher seine Aufhängung an allen drei Städten, da alle für mich ihren besonderen Charme haben.

Leave A Comment