Balearic Trip – Die Umrundung von Ibiza Teil 3 – Donnerstag

Home/Sailingblog/Balearic Trip – Die Umrundung von Ibiza Teil 3 – Donnerstag

Balearic Trip – Die Umrundung von Ibiza Teil 3 – Donnerstag

Donnerstag

Wir wachen in der Bucht von Cala Vadella auf und frühstücken bei wundervollem Wetter. Gegebenenfalls können wir mit dem Dinghy schnell an Land flitzen, um dort bei Bedarf frische Backwaren und/oder Getränke einzukaufen.

Cala Vadella

Nach dem Frühstück machen wir uns auf in Richtung Santa Eulalia, wo wir am Donnerstagabend in den Hafen einlaufen werden, um irgendwo an Land in den Geburtstag von Peter hinein zu feiern. Die gesamte geplante Wegstrecke für Donnerstag wird von Cala Vadella bis Santa Eulalia ca. 25 Seemeilen betragen.

Gegebenenfalls fahren wir nicht die kompletten 25 Seemeilen durch bis Santa Eulalia, sondern machen schon vorher in Eivissa halt. So haben wir weniger Wegstrecke und können vor allem die Altstadt Ibizas geniessen. So würden wir die Wegstrecke auf gute 19 Seemeilen verkürzen.

Vorher haben wir aber auf jeden Fall die Gelegenheit an verschiedenen Punkten vorbeizufahren und / oder anzuhalten.

Zuerst kommen wir an der Insel Es Vedrà vorbei, welche aus dem Meer ragt. Die Insel ist als Naturschutzgebiet ausgewiesen und unbewohnt. Die einzigen größeren Säugetiere, die auf der Insel leben, sind Ziegen, die von einem Mönch, der dort einige Zeit in Askese lebte, auf der Insel ausgesetzt wurden. Sie haben dort bis heute überleben können, sagt Wikipedia.

Screenshot 2015-06-23 01.29.44

Es Vedrà

Von Cala Vadella bis Es Vedrà sind es ca. 2 Seemeilen. Danach fahren wir gute 10 Seemeilen bis zu den Salinen. Dort können wir ankern und entweder an eine der Strandbars, wie dem Jockey Club, das Guarana, oder Sa Trinxa fahren, um dort zu Mittag zu Essen, oder auf der Yacht essen.

Las Salinas

Screenshot 2015-06-23 01.30.47

Kurz nach den Salinen kommen wir an Formentera vorbei. Wir fahren durch die einzige Passage, welche Ibiza und Formentera, bzw. die davor liegende Mikro-Insel S’Espalmador voneinander trennt. Dies ist ein regelrechtes Nadelöhr, durch das auch die Berufsschiffe fahren müssen. Wir befinden uns nun an der südlichsten Spitze der Insel. Es kann also nur noch „nach oben“, also nördlich gehen.

Von dort aus geht es auch schon direkt in Richtung Ibiza Stadt, Eivissa. Vor uns liegen noch gute 6 Seemeilen.

Screenshot 2015-06-24 14.00.16

Am Abend legen wir in der Marina von Ibiza Stadt an. Vor dort aus gelangen wir dann zum designierten Ziel zur Geburtstagsparty.

Als Optionen haben wir den Amante Beach Club zum Essen und Feiern, das Nikki Beach zum Feiern, Casa Colonial zum Chillen, Bambuddha Bar zum Essen inmitten der Insel, oder einfach die Marina von Eivissa. Dann wären natürlich noch die angesagten Strandbars wie KM5, Blue Marlin, oder Nassau Beach Club.

Natürlich könnten wir uns auch das lokal ansässige Pacha aussuchen, allerdings findet Donnerstags immer die „F*** me I’m famous Party“ statt. Der VIP Tisch für 2 Personen wird bereits für 550,- € reserviert!

Sicher eine schöne Alternative bietet das Lio – mit freiem Eintritt.

EssentialIbiza.com schreibt zum Lio:

Jean Claude Ades has announced the return of his Be Crazy party to Lio, every Thursday from May 28 until October 1. It’s great news for fans of the stylish party that combines a cool crowd with a cutting edge musical journey in one of the island’s most lavish venues.

Thursday night in Lio sees the return of Jean Claude Ades and his Be Crazy! concept. The reunion of the two brands gives clubbers an opportunity to enjoy one of the most vibrant atmosphere’s outside of the islands bigger clubs as the glamorous, musically educated crowd that follows Jean Claude Ades gets to take over the unique space that is Lio lounge cabaret club. When the dining tables give way to the dancefloor and the thoughts turn to after dark, this will be one of the hottest tickets on the island.

Weitere Alternativen hier

.fusion-button.button-1{width:auto;}Weiter zu Freitag
By |23. Juni 2015|Sailingblog|0 Comments

About the Author:

Geboren in der kleinen Stadt Datteln, aufgewachsen in der ebenso kleinen Stadt Waltrop hat es mich schnell in die große weite Welt gezogen. Irgendwo zwischen Dortmund, Ibiza und San Francisco bin ich hängen geblieben. Mein Herz hat sicher seine Aufhängung an allen drei Städten, da alle für mich ihren besonderen Charme haben.

Leave A Comment